Hildesheim, 12.02.2014

Ausbildungsveranstaltung über Knochenbrüche


Ausbildung Knochenbrüche

Fotos: H. Stillahn

Spannender Dienstabend für die Einsatzkräfte von Schnelleinsatzgruppe und Einsatzzug:

Dr. med. Udo Brüsch referierte am 10.02.2014 anhand von beeindruckenden Fotos, Röntgenaufnahmen und praktischen Beispielen über das Thema Knochenbrüche.

Der erfahrene Unfallchirurg ist Oberarzt am Klinikum Hildesheim, Kreisverbandsarzt des DRK-Kreisverbandes Hildesheim-Marienburg und leitender Notarzt im Rettungsdienst. So ist er in der Lage, die Patientenversorgung aus Sicht es Sanitätsdienstes, des Rettungsdienstes und des Chirurgen anschaulich zu beschreiben.

Zum Umfang der Ausbildung gehörten unter anderem das ABC-Schema sowie die Versorgung von unterschiedlichen Frakturen an Armen und Beinen. Aber auch Rand-Themen wie Kompartmentsyndrom und Tourniquet (Abbindesystem) kamen zur Sprache.

Abschließend konnten die Teilnehmer die Frakturversorgung in der Praxis üben. Die Fotos zeigen die Ruhigstellung eines Unterschenkelbruchs mit einer Vakuumschiene.