Hildesheim, 01.05.2018

Die nächste Evakuierung kommt bestimmt… Grundausbildung Betreuungsdienst


Ob Weltkriegsbombe, Hochwasser oder liegengebliebener Reisebus, plötzlich werden Menschen kurzzeitig obdachlos. Um auf hohem Niveau die Betreuung der Betroffenen zu gewährleisten, fand am Wochenende ein Betreuungsgrundlehrgang statt.

15 ehrenamtliche Einsatzkräfte wurden von Gisa Ohnesorge, einer erfahrenen Ausbilderin des DRK-Landesverbandes Niedersachsen, unterrichtet.

Die Rotkreuzler lernten, wie sie fachgerecht evakuierte Personen in einer Notunterkunft unterbringen, Verpflegungsausgabestellen aufbauen, Kleidung und Hygieneartikel ausgeben. Ebenso lernten sie die Durchführung von Betreuungsmaßnahmen wie z. B den Umgang mit besonders hilfsbedürftigen Personen.

Die Frauen und Männer aus den Kreisverbänden Hildesheim-Marienburg und Hildesheim sind nun fit für den Ernstfall.