Hildesheim, 07.05.2019

„Deutsches Rotes Kreuz - Kein kalter Kaffee“: Wir sagen Danke


Fotos: H. Stillahn / rkhi.de

Kostenlosen Kaffee wird es in Hildesheim am 8. Mai geben, dem Geburtstag von Rotkreuzbegründer Henry Dunant. Damit macht das DRK auf die Idee und die Aufgaben des Roten Kreuzes aufmerksam.

Außerdem möchte sich der Kreisverband bei der Hildesheimer Bevölkerung für ihre Unterstützung in den 150 Jahren seines Bestehens bedanken.
Ehrenamtliche Mitglieder des Einsatzzuges verschenken gegenüber vom Bahnhof in der Bernwardstraße morgens von 7:30 bis 10:30 Uhr und nachmittags von 15:00 bis 18:30 Uhr „Kaffee für unterwegs“ an Vorbeikommende. Mit dieser Aktion möchten sie möglichst viele an dem Geburtstag des Gründers des Roten Kreuzes sowie dem eigenen Jubiläum teilhaben lassen.

Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuzbegründer Henry Dunant geboren. Auf seine Initiative begann vor 156 Jahren die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

Im Zeichen der Menschlichkeit setzt das DRK sich seit 150 Jahren in Hildesheim für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein. Im Kreisverband engagieren sich haupt- und ehrenamtlich insgesamt etwa 360 Menschen.